Dienstag, Januar 17, 2006

Thank you for smoking

Ich dachte, in Kalifornien wäre Rauchen ein absolutes No-Go. Absolut falsch gedacht! Ich wundere mich, so viele Raucher zu sehen. Viele Restaurants oder Cafés haben sogar Rauchertische, allerdings nur draußen, was aber auch nicht schlimm ist, weil man ja doch am liebsten die ganze Zeit draußen ist. Man wird auch als Raucher gar nicht komisch angeguckt. Im Gegenteil, manchmal kommen sogar die Kellner in die Raucherecke, fragen nach Feuer und freuen sich tierisch, dass sie eine rauchen können.
Das hat so gar nichts von dem Klischee der super gesund und fitnessorientiert lebenden Westküstler. Und Lance raucht auch immer noch, schwierig also hier dann aufzuhören :-(
Vielleicht ist es auch nur in San Diego so und die Menschen in Los Angeles sehen das wieder ganz anders. Mal schauen, ob ich es während meiner Zeit hier bis L.A. schaffe. 200 km sollten ja eigentlich kein Problem sein.